Vorschau: Nintendo Revolution

Vorschau auf den Konkurrenten von Xbox 360 und PlayStation 3

Anzeige

Einleitung


Nintendo Revolution

Als dritter Mitstreiter im aktuellen Konsolengeschäft darf das Traditionsunternehmen Nintendo natürlich nicht fehlen. Auf der diesjährigen E3 präsentierte man so auch den Gamecube-Nachfolger ‚Nintendo Revolution‘. Jedoch wurden, wie bei Nintendo üblich, praktisch keine detaillierten Informationen zur Hardware bekannt geben und auch die Konsole wurde ohne jegliche Spielevideos vorgestellt. Werfen wir aber dennoch einen Blick auf die ‚Revolution‘-Konsole.

Spiele statt Technik
Das neue Nintendo-Spielgerät stellt gleichzeitig auch die bisher kleinste Heimkonsole des Traditionsherstellers dar und kommt in einem sehr kompakten Gehäuse daher. Ausgestattet mit einem Grafikchip aus dem Hause ATI, der auf den Namen ‚Hollywood‘ hört, und einer IBM CPU namens ‚Broadcast‘ will man bei der Konkurrenz mitmischen, jedoch, nach eigenen Aussagen, keine Monster-Maschine anbieten. Hier folgt das Unternehmen wieder seiner Philosophie und konzentriert sich primär auf kreative Spiele und nicht auf Hardware-Power. Daher soll das Gerät auch „nur“ drei- bis viermal stärker sein als der Gamecube. Wie bereits gesagt, gab Nintendo keine genauen Spezifikationen bekannt, da man mit so was in den vergangenen Jahren schlechte Erfahrungen gemacht hat. Daher werden entsprechende Infos erst zum Ende des Jahres veröffentlicht.

Bekannt ist aber die Tatsache, dass die Konsole ein 12x DVD Slot-In-Laufwerk besitzt, das sowohl normale 12cm DVDs als auch die kleinen 8cm Gamecube Mini-DVDs frisst. Statt einer Festplatte müssen sich die Spieler zudem mit rund 512MB Flash-Speicher begnügen. Dieser soll sich aber nachträglich durch große Memory Cards beziehungsweise SD-Speicherkarten erweitern lassen. Die DVDs brauchen übrigens wahrscheinlich ein optionales DVD-Kit, so wie es auch bei der ersten Xbox der
Fall war.

Revolution ist die bisher kleinste Nintendo-Konsole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.