Intel mit höherem Umsatz

Quartalseinnahmen steigen aufgrund starker Nachfrage nach Notebooks

Im April war Intel noch von einem Umsatz im aktuellen (zweiten) Quartal zwischen 8,6 und 9,2 Milliarden US-Dollar ausgegangen. Jetzt hat der Marktführer – mehr als drei Wochen vor dem Ende des Quartals – die Prognose nach oben korrigiert. Die Einnahmen dürften nun zwischen $9,1 und $9,3 Mrd. liegen. Als Hauptgrund für das bessere Ergebnis wird die hohe Nachfrage nach Notebooks angegeben.

Anzeige

Quelle: Intel

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.