Radeon X800 XL AGP von Connect3D

Anzeige

Einleitung

Ende Februar hat ATI Technologies die AGP-Versionen der Radeon X850 und X800 XL Grafikkarten offiziell vorgestellt. Nach der hochpreisigen Sapphire Radeon X850 XT Platinum Edition hat Hartware.net mit der nun getesteten Connect3D Radeon X800 XL auch die günstigere AGP-Variante unter die Lupe genommen. Mit einem Preis von mittlerweile unter 300 Euro ist diese Grafikkarte deutlich attraktiver für die meisten PC-Anwender bzw. -Spieler.


Connect3D Radeon X800 XL 256MB AGP

Im Gegensatz zur ATI Radeon X850 AGP-Serie, die auf dem speziell für AGP modifizierten R481 Grafikchip basiert, setzt ATI bei der Radeon X800 XL auf eine Kombination aus dem für PCI Express entwickelten R430 und dem ‚Rialto‘ Bridge-Chip. Letzterer ist dafür zuständig, die PCIe-Signale vom Grafikchip in für den AGP verständliche Form umzuwandeln (und umgekehrt).

Die folgende Tabelle zeigt eine Übersicht über die ATI Radeon X850 und X800 Serien für den AGP-Bus sowie zum Vergleich die aktuelle High-End AGP-Serie von nVidia.

ATI AGP Grafik-
chip
Prozess Pixel
Pipes
Chip-
takt
RAM-
Takt *
Schnitt-
stelle
Radeon X850 XT PE R481 130nm 16 540 MHz 590 MHz 256bit
Radeon X850 XT R481 130nm 16 520 MHz 540 MHz 256bit
Radeon X850 Pro R481 130nm 12 520 MHz 540 MHz 256bit
Radeon X800 XL R430 110nm 16 400 MHz 500 MHz 256bit
Radeon X800 R430 110nm 12 400 MHz 350 MHz 256bit
Radeon X800 XT PE R420 130nm 16 520 MHz 550 MHz 256bit
Radeon X800 XT R420 130nm 16 500 MHz 500 MHz 256bit
Radeon X800 Pro R420 130nm 12 475 MHz 450 MHz 256bit
nVidia AGP Grafik-
chip
Prozess Pixel
Pipes
Chip-
takt
RAM-
Takt *
Schnitt-
stelle
GeForce 6800 Ultra NV40 130nm 16 400 MHz 550 MHz 256bit
GeForce 6800 GT NV40 130nm 16 350 MHz 500 MHz 256bit
GeForce 6800 NV40 130nm 12 325 MHz 350 MHz 256bit

* Der Grafikspeicher wird real mit dieser Taktfrequenz angesprochen. Durch die Double Data Rate (DDR) Technologie verdoppelt sich aber praktisch der Datendurchsatz, so dass man oft von der doppelten Taktfrequenz als dem („effektiven“) Speichertakt spricht (z.B. von 1000 statt 500 MHz bei einer Radeon X800 XT).

(Visited 19 times, 1 visits today)

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.