Apple iPod shuffle 1GB

Anzeige

Einleitung

Nach unserem letzten Testbericht zu auf Flashspeicher basierenden mp3-Playern aus dem Hause SunTX beschäftigen wir uns in diesem Review mit einem entsprechenden Gerät, welches das eigene Marktsegment derzeit dominieren kann.
Ob und wenn ja, warum diese Marktposition durchaus gerechtfertigt ist, möchten wir euch mit diesem Review naher bringen.


Schon der Name des Herstellers lässt das Herz einiger Menschen höher schlagen, da dieser für hohe Qualität und besonders ansprechendes Design steht: Apple. Seitdem Apple im Jahre 2001 den ersten iPod vorgestellt hatte, gab es eine rasante Entwicklung auf dem Markt für mp3-Player. Besonders durch die nahtlose Integration des iPod in die eigene Musik-Software iTunes gelang es Apple, ein rundes Paket auf den Markt zu bringen, welches reißenden Absatz fand.
Später kam dann noch der iTunes Music Store hinzu, der es ermöglichte, legal aus einem riesigen Angebot von Alben und Singles Musik herunterzuladen. Der iTunes Music Store ist heute der mit Abstand erfolgreichste Anbieter eines legalen Musik-Download-Portals mit bisher 400 Millionen verkaufter Songs.
Seit dem Ur-iPod aus dem Jahre 2001 hat sich aber auch auf der Hardware-Seite sehr viel getan und so gibt es den iPod heute bereits in der 5. Generation. Sowohl die komfortable Bedienung über ein von Apple patentiertes Scroll-Rad als auch die verwendete Display-Technologie wurden stetig weiter entwickelt.

Mit dem in diesem Review behandelten iPod shuffle führte Apple Anfang dieses Jahres den ersten eigenen auf Flashspeicher basierenden mp3-Player vor, da bisherige iPods auf eine Magnetspeicher-Technologie setzten. Bei der Einführung sorgte der shuffle für große Aufregung, da dieser sich nicht an konventionelle Konzepte anderer Hersteller für derart kleine mp3-Player hielt und seine eigene, völlig neue Konzeption mitbrachte. Worum es sich dabei genau handelt werde ich auf den folgenden Seiten genauer erläutern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.