GeForce 7800 GT: Mitte August

Günstigere nVidia G70 Grafikkarte wird auf der QuakeCon 2005 eingeführt

Letzte Woche berichtete Hartware.net über die angeblich kurzfristige Vorstellung der GeForce 7800 GT, einer lediglich bei den Taktraten und beim Preis reduzierten Variante der GeForce 7800 GTX Grafikkarte. Ein paar Tage länger dauert es nun wohl doch noch, denn jetzt wird gemeldet, dass nVidia das neue Modell anlässlich des QuakeCon 2005 Gaming-Events einführen wird, das vom 11.-14. August in Texas statt findet.

Anzeige

Bei der QuakeCon 2005 tritt nVidia neben id Software als einer der Hauptsponsoren auf. Dort finden Multiplayer-Wettkämpfe in den Spielen Doom 3, Quake III, Return to Castle Wolfenstein: Enemy Territory und Quake II statt. Das Preisgeld liegt bei insgesamt 150.000 US-Dollar.
Im letzten Jahr hatte nVidia anlässlich der QuakeCon 2004 die GeForce 6600 GT Grafikkarte eingeführt.

Im Vergleich zur GeForce 7800 GTX sollen bei der GT die Taktraten und der Preis etwas niedriger sein. Angeblich läuft die GeForce 7800 GT mit 335/550 MHz. Zum Vergleich: die GTX taktet mit 430/600 MHz.
Die Eigenschaften des G70 Grafikchips sollen gleich bleiben, d.h. auch die GeForce 7800 GT ist mit 24 Pixel Pipelines und 8 Vertex Shader Einheiten ausgestattet.
Angeblich soll die GeForce 7800 GT etwas billiger werden als zunächst angenommen. Statt wie zuvor erwarteten $499 liegt die Preisempfehlung (ohne Mehrwertsteuer) wohl bei $449. Hierzulande sind also anfangs mit 400 bis 450 Euro zu rechnen. Zum Vergleich: Die GeForce 7800 GTX kostet offiziell $599 und wird momentan zum Teil schon ab 500 Euro angeboten.

GeForce 7800 GTX

Quelle: Hardware Upgrade

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.