Intel: Chipsatzfertigung am Limit

Intel dementiert Gerücht, spricht aber von Engpässen bei Chipsätzen

Gestern noch berichteten wir über ein Gerücht, nach dem sich Intel möglicherweise aus dem Markt der entry-level Chipsätze zurückziehen will. Das wurde heute von Intel beim Heise Verlag dementiert. An einen derartigen Rückzug denke der Branchenprimus nicht. Allerdings räumte Intel ein, dass man in der Fertigung der Chipsätze momentan an der Kapazitätsgrenze angelangt ist.

Anzeige

Nun sei es notwendig, dass man Prioritäten setze. Und diese liegen momentan ganz klar bei den high-end und Server Chipsätzen. Deshalb muss bei den entry-level und mid-range Chipsätzen etwas zurückgesteckt werden und Intel schliesst auch nicht aus, dass es bei diesen Chipsätzen zu Engpässen kommen könnte. Hier könnte eine Nische im Markt entstehen, welche dann andere Chipsatzhersteller, wie ATI, NVidia, VIA, SiS, ULi, usw., ausfüllen könnten.

Quelle: Heise

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.