MP3-Pionier Rio am Ende

Einstellung der Marke zum 30. September

Die Marke Rio, die zu den Pionieren der Hardware-MP3-Player gehört, wird zum 30 September ihre Pforten schließen. Für die Muttergesellschaft D&M Holdings ist das Geschäft mit digitalen Abspielgeräten für Musik nicht mehr rentabel genug. Man will sich auf das Kerngeschäft mit Audio- und Videoprodukten im Premiumbereich konzentrieren. Die Technologie hinter den Rio-Produkte ist jedoch keineswegs tot.

Anzeige

Sie wurde an die texanische SigmaTel verkauft, über eine LIzenz kann sie weiterhin erworben werden. Die Rio Technologie tauchte schon häufig in Produkten von Drittherstellern auf. Für vorhandene Geräte sollen Garantie und Reparatur weiterhin gewährleistet bleiben.

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.