Linux Hardware News

Lucasfilms setzt auf Linux

Ein Technologie- und Marketingvertrag mit einer Laufzeit von drei Jahren wurde zwischen Hewlett- Packard und Lucasfilm abgeschlossen. Für eine nicht näher genannte, mehrstellige Millionensumme wird Lucasfilm mit „HP Adaptive Enterprise“-Lösungen ausgestattet. Konkret sollen bis zu 1000 Workstations mit AMD Opteron Dualcore-Prozessoren und Dual-PCIe-x16-Grafikkarten von nVidia an Lucasfilm geliefert werden.

Anzeige

Als Einsatzorte werden das „Letterman Digital Arts Center“ in San Francisco und der Firmenstandort in Singapur genannt. Als Betriebssysteme kommen Linux und Windows XP in 32-Bit und 64-Bit Varianten zum Einsatz, die darauf laufende Software ist Eigenentwicklung von Lucasfilms.

Quelle: Hewlett-Packard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.