Blu-Ray-Recorder mit WLAN

400 GByte HD und Ethernet

Die Firma Samsung hat auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) einen Recorder vorgestellt, der einlagige Blu-ray-Discs mit einer Kapazität von 25 GByte beschreiben kann. Als Alternative können die Filme auch auf die integrierte 400 GByte Festplatte aufgenommen werden. Dank Ethernet- oder WLAN-Verbindung können auch MPEG4-Filme und MP3-Musik direkt vom heimischen PC abgespielt werden.

Anzeige

Prinzipiell ist das auch mit Filmen im High-Definition (HD)-Format möglich, diese müssen aber wegen der zu geringen Datenrate zwischengespeichert werden. Das Abspielen von DVDs und CDs soll von dem Gerät auch unterstützt werden.

Bis zur Einführung zieht Samsung auch ein Gerät in Erwägung, das auch mit dem konkurrierenden HD DVD-Format umgehen kann. Derzeit geplant sind ein Blu-ray-Disc-Player für etwa $1.000, ein Rekorder ohne Festplatte für $1.200 bis 1.3000 und besagten Recorder mit integrierter Festplatte und WLAN für ca. $2.000.

Quelle: Heise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.