Linux Hardware News

Dell-Notebooks mit Mandriva Linux

Dells Notebook „Latitude 110L“ soll zukünfig auch mit vorinstalliertem „Mandriva Linux Limited Edition 2005″ angeboten werden. Damit zielt die Firma vorranging auf Studenten ab, die das Einsteigermodell unter den Dell-Notebooks ab etwa 760 Euro bekommen. Die Grundausstattung verwendet einen Intel Celeron M Prozessor 350 (1,30GHz, 1MB L2 cache, 400MHz FSB). Integriert sind: 56K/3 V.92-Modem, 10/100 Ethernet-LAN, Intel 910GML UMA-Grafikchipsatz mit bis zu 64 MByte Shared-Memory und 802.11b/g- oder 802.11a/b/g-WLAN (optional).

Anzeige

Die Festplattenkapazität beginnt bei 30 GByte und vom DDR SDRAM mit 333 MHz werden in der kleinsten Variante 256 MByte verbaut. Das Display mit XGA-Auflösung fängt bei 14,1“ an, mit diesem Display wiegt das Notebook ungefähr 2,9 Kilogramm.

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.