ATI optimiert für Dual-Core

Neue Treiber nutzen Möglichkeiten von Dual-Core-CPUs

Innerhalb der nächsten Monate könnten die Treiber von ATI eine Optimierung für Systeme mit Dual-Core Prozessoren erhalten, was vor allem eine Leistungssteigerung bei 3D-Spielen bedeuten würde. Derzeit profitieren die wenigsten 3D-Spiele von zwei Kernen, Prozessoren mit einem Kern arbeiten in Regel auch noch mit einem geringeren Takt als Einkern-Systeme. Mit den neuen Treibern, die in zwei bis drei Monaten zu erwarten sind, soll diese Lücke zum Teil geschlossen werden, die Leistungssteigerung könnte laut ATI bis zu 30% betragen.

Anzeige

Wie genau die Optimierungen aussehen konnte nicht in Erfahrung gebracht werden, aber nVidia optimiert auch. Und von dort lassen sich ein paar Techniken abkucken: So wird bei Vertex-Berechnungen die Last auf den CPU ausgelagert, wenn die Ressourcen der GPU ausgeschöpft sind. Diese Arbeit könnte paralell in einem Thread erledigt werden, was beide Kerne in Anspruch nehmen würde. Dies ist natürlich nicht der Einzige Optimierungsansatz, bis zur Veröffentlichung der Dual-Core optimierten Treiber könnte also noch einge Zeit ins Land gehen.

Quelle: X-Bit Labs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.