Umfrage zur Datensicherheit

Ergebnis: Lediglich 47 Prozent legen regelmäßig Backups an

Der Festplattenhersteller Maxtor hat eine Umfrage zum Thema Datensicherheit durchgeführt. Von den rund 2300 Teilnehmern gaben 73 Prozent an, bereits ein mal Daten verloren zu haben. Dennoch bekannten sich nur 47 Prozent der Befragten dazu, regelmäßig Backups ihrer Daten anzulegen.

Anzeige
Weitere 16 Prozent wussten überhaupt nicht, dass eine solche Datensicherung nötig sein kann, 9 Prozent sprachen sich grundsätzlich gegen Backups aus.

Wenn jedoch eine Sicherung angefertigt wird, dann halten 60 Prozent die Festplatte für den besten Datenträger. Auf CDs und DVDs wollen hingegen nur 34 Prozent zurückgreifen. 6 Prozent heben ihre Daten am liebsten auf anderen PCs auf, 1 Prozent vertraut auf die Festplatten von Online-Anbietern.

Fazit der Umfrage ist, dass Backup Programme einfacher werden müssen, um noch mehr Anwender anzusprechen und somit Datenverlust vorzubeugen.

Quelle: Backupawareness.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.