nPower Heatpipe Wasserkühler

Anzeige

Einleitung

Hersteller: nPowerTek
Anbieter: derzeit noch nicht in Deutschland erhältlich
Preis: ?

Bereits zum Sommer 2005 von Gary Chang seitens nPowerTek avisiert, mochten wir nicht mehr so recht daran glauben, den ersten Heatpipe-Wasserkühler je zu Gesicht zu bekommen. Was lange währt, wurde endlich wahr und so erreichte uns nach kurzfristiger Ansage seitens nPowerTek der weltweit erste Heatpipe-WaKü-Kandidat innerhalb zweier Werktage aus Taiwan. Der Auftritt – bereits an Hand der Verpackung zu erkennen – ist relativ schlicht und wenig spektakulär. Genauso unauffällig wurde bereits für dieses Produkt im Vorfeld geworben, so dass wir gespannt auf die Leistungen waren. nPowerTek ist kein kleiner Unbekannter in der Branche und fertigt vielfach für bekannte Marken. Ein Blick auf diverse Produkte zeigt interessante Heatpipe-Technologien und Supertubes auf, welche vielfach bekannt erscheinen sollten. Ob der Heatpipe-Wasserkühler dem etablierten Mitbewerb – insbesondere den klassischen deutschen Wasserkühlerschmieden – Paroli bieten kann, zeigt der aktuelle Bericht auf.

nPower H²O Heatpipe Kühler by nPowerTek Taiwan



Güldene Optik, ansonsten unspektakuläres Tower-Layout

Als erster Anbieter am Markt offeriert nPowerTek die erste Heatpipe-Wasserkühler-Kreation Made in Taiwan. Weltweit betrachtet ist leistungsmäßig der Markt fest in deutscher Hand. Um so argwöhnischer wurden natürlich die ersten Produktdaten im Web beäugt. Bereits die schicke Nickel-Optik weist ein edles und ansprechendes Äußeres auf. Leider können vom Innenaufbau weder Fotos gezeigt noch die interne Technik offengelegt werden. Der nPower Kühler ist in sich gekapselt fest mit der Grundplatte, welche auch als Halterung fungiert, verlötet.

nPower Komplettkit – Backplane, Federschrauben, …



… Wärmeleitpaste und Schraubanschlüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.