Fujifilm Blu-ray-Medien im Frühjahr

Ohne Cartridge, dafür beschichtet

Den Start seiner Blu-ray Medien für den europäischen Markt gibt Fuji Magnetics mit dem Frühjahr 2006 an. Die Medien sollen mit einer Kapazität von 25 GByte sowohl in einmal beschreibbarer (BD-R) als auch in mehrfach beschreibbarer (BD-RE) Ausführung erhältlich sein und ein- bis zweifache Schreibgeschwindigkeit unterstützen.

Anzeige

Bereits im Jahre 2003 brachte Fujifilm wiederbeschreibbare Blu-ray-Discs mit 23,3 GByte in Japan auf den Markt. Diese waren allerdings in eine Cartridge einpackt (und entsprachen wohl kaum dem endgültigen Blu-ray-Standard). Die nun weltweit eingeführten Medien ensprechen diesem Standard, besitzen eine Kapazität von 25 GByte und haben statt einer Cartridge eine „Hardcoat“ genannte Beschichtung, die vor Kratzern und anderen Gebrauchsspuren schützen soll. Als Tradeoff wurden die neuen Discs allerdings mit dem Kopierschutzsystem AACS (Advanced Access Content System) versehen.


Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.