PSP 2 in den nächsten 3 Jahren?

Angebliches Aus für UMD als Medium

Gerüchten zu Folge arbeitet Sony bereits an einer Playstation Portable 2 (PSP2). Bei diesem neuen Handheld soll es sich aber um kein Redesign der aktuellen Spielekonsole PSP, sondern um eine gänzliche Neuentwicklung handeln. Als Beleg dafür wird ein neuer Vertrag zwischen der Grafikchip-Schmiede nVidia und Sony genannt. Sehr interessant sind auch die Informationen über die Zukunft der UMD, quasi der DVD für die PSP: Es gibt keine.

Anzeige

Was für ein Format als Ersatz dienen soll ist unklar. Es hieß nur, dass im neuen mobilen Spassgerät ab Werk eine Festplatte ihren Dienst verrichten kann, UMD aber auf Grund der eingeschränkten Nutzungsmöglichkeiten und dem Vertrauensentzug durch die Filmindustrie außer Betracht kommt. Es könnte also wirklich die nächste Sony „Bombe“ werden.
Die als vertrauenswürdig eingestufte Quelle gibt an, dass mit der PSP2 in den nächsten drei Jahren zu rechnen sei. Allerdings halten sich auch weiterhin Gerüchte über ein Redesign der aktuellen PSP, die sich teilweise mit den Berichten über die PSP2 decken.

Quelle: Shacknews

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.