Dell: Multimedia-Subnotebook

Auf Wunsch mit 3D-Karte von nVidia

Das „XPS M1210“ Subnotebook von Dell wiegt weniger als 2 Kilogramm und ist mit dem 12,1-Zoll-WXGA-Display (1280×800) auch platzsparend klein. Der Akku soll Strom für bis zu 8 Stunden Arbeitszeit liefern. Als Herzstück dient ein Intel Core Duo Prozessor. Wie bei Dell üblich lässt sich die Wunschhardware selbst konfigurieren. So können Spielernaturen beispielsweise eine GeForce Go 7400 Grafik von nVidia einbauen lassen. Auch UMTS für den Internetzugang ist möglich.

Anzeige

Eine Beispielkonfiguration für etwa 1.200 Euro sieht so aus:

Intel-Core-Duo-Prozessor T2300 (1,66 GHz, 2 MByte L2 Cache, 667 MHz FSB), Windows XP Home Edition SP2, 512 MByte 533 MHz DDR2-SDRAM, 60 GByte-Festplatte, Intel Graphics Media Accelerator 950, 8fach DVD+/-RW-Laufwerk, Intel PRO WLAN 3945 (802.11a/b/g; 54 MB/s), Microsoft Works 7.0 und 12,1-Zoll-WXGA-Display (1.280 x 800).

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.