Sapphire Radeon X1800 GTO2

Neues Grafikkartenmodell mit Übertaktungs- und Pipeline-Potenzial?

Nach der Radeon X800 GTO2 im letzten Jahr bringt Sapphire dieses Jahr erneut eine GTO2 Grafikkarte auf den Markt. Die Radeon X1800 GTO2 wurde in Asien bereits gesichtet, obwohl sie offiziell vom Hersteller noch nicht vorgestellt wurde. Details über diese Grafikkarte sind noch nicht bekannt, aber man darf wohl davon ausgehen, dass die X1800 GTO2 ein besonderes Übertaktungspotenzial besitzt und man sogar zusätzliche Pipelines freischalten kann.

Anzeige

Bei der Radeon X800 GTO2 aus dem letzten Jahr gab es die Möglichkeit, durch das Aufspielen eines im Internet erhältlichen BIOS-Updates die Anzahl der Pipelines von 12 auf 16 zu erhöhen.
Auch die Radeon X1800 GTO verfügt über 12 Pipelines. Bereits Anfang April gab es Berichte über die Freischaltung von vier zusätzlichen Pipes durch ein neues BIOS der Grafikkarte. Wahrscheinlich ist es dieses Mal also ähnlich wie bei der X800 GTO2: die erfolgreiche Freischaltung der Pipelines kann bei normalen X1800 GTO Grafikkarten nicht garantiert werden, aber bei der X1800 GTO2 von Sapphire prüft der Hersteller diese Möglichkeit, bevor sie in den Handel kommt.
Durch die Freischaltung der Pipes kommt die normalerweise mit 500/500 MHz getaktete Radeon X1800 GTO2 auf das Niveau der mit den gleichen Taktraten laufenden Radeon X1800 XL, die derzeit noch als Auslaufmodell ab rund 260 Euro erhältlich ist. Eine normale Radeon X1800 GTO ist dagegen schon für unter 180 Euro zu bekommen. Man darf deshalb gespannt sein, wie Sapphire die X1800 GTO2 preislich positioniert.

Nachtrag:
Ein chinesisches Magazin hat bereits einige Bilder der Sapphire X1800 GTO2 veröffentlicht. Demnach ist diese PCI Express Grafikkarte mit 512MB Speicher, zwei DVI-Anschlüssen, Video-In/Out und einem Dual-Slot Kühler ausgestattet. Herkömmliche Radeon X1800 GTO Modelle nutzen dagegen einen flachen Kühler.

Sapphire X1800 GTO2 Box
Sapphire X1800 GTO2
Sapphire X1800 GTO2
Sapphire X1800 GTO2

Quelle: NGOHQ

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.