Radeon X1650 Pro & X1300 XT

Nachtrag: Spezifikationen der neuen Mainstream-Grafikkarten von ATI

Bei der gestrigen Vorstellung der neuen Grafikkarten hat ATI keine Spezifikationen von Radeon X1300 XT und X1650 Pro genannt. Mittlerweile sind aber weitere Informationen über die ab Mitte September erhältlichen Mainstream-Modelle aufgetaucht. Beide werden in verschiedenen Versionen angeboten, die sich beim Speicher unterscheiden.

Anzeige

Die Radeon X1650 Pro verfügt über 12 Pixel Shader und fünf Vertex Shader Einheiten. Der Chiptakt liegt bei 600 MHz. Die Speicherschnittstelle ist 128bit breit. Als RAM können die Grafikkartenhersteller DDR2 oder GDDR3 mit 400, 500 oder sogar 700 MHz verwenden. Bei Taktraten von 600/700 MHz entspricht die Radeon X1650 Pro dem bisher als X1600 XT erhältlichem Modell.
Die Radeon X1650 Pro soll etwa 90 bis 100 Euro kosten.
Die Radeon X1300 XT verfügt dagegen nur über vier Pixel Shader und zwei Vertex Shader Einheiten. Der Chiptakt liegt bei 500 MHz. Mit DDR2 beträgt der Speichertakt 400 MHz, mit GDDR3 500 MHz. Beim Einsatz von DDR2 soll die Speicherschnittstelle nur 64bit breit sein, was gehörig auf die Leistung drückt. Das GDDR3-Modell besitzt ein 128bit RAM-Interface.
Der Preis der Radeon X1300 XT dürfte zwischen 80 und 90 Euro liegen.

ATI Radeon X1650 Pro

Quelle: RegHardware

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.