Neue Grafiktreiber für Vista

Treiber von ATI und nVidia für gerade erschienenen Windows Vista RC1

Microsoft hat in den letzten Tagen den „Release Candidate 1“ (RC1) des kommenden Windows Vista Betriebssystems für eine kleine Gruppe von Betatestern freigegeben. In ein paar Tagen soll der Nutzerkreis erweitert werden, dann kann vermutlich jeder experimentierfreudige Anwender Vista RC1 herunterladen. Passend dazu haben ATI und nVidia neue Grafiktreiber für Vista veröffentlicht.

Anzeige

Der ATI Catalyst Beta-Treiber für Windows Vista RC1 unterstützt alle Grafikkarten ab der Radeon 9500 inklusive der „Mobility“ Notebook-Varianten sowie die CrossFire Xpress 3200 und Radeon Xpress 200 Chipsätze. Der Treiber ist in drei Varianten erhältlich: für Vista 32bit (75 MB), für Vista 64bit (80 MB) und für beide Betriebssystemversionen (150 MB).
Der neue ForceWare Grafiktreiber von nVidia für Windows Vista RC1 trägt die Versionnummer 96.33 und ist ebenfalls in zwei Varianten für die 32bit- und 64bit-Ausgaben des Betriebssystems erhältlich. Der ForceWare 96.33 x86 ist 37 MB groß, der ForceWare 96.33 x64 liegt bei 44 MB.

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.