Details zur GeForce 8800 (G80)

nVidia GeForce 8800 GTS und GTX mit 640 bzw. 768 MByte Speicher

Die Spezifikationen von nVidia nächster Grafikkartengeneration sind durchgesickert. Demnach dürfen wir in der zweiten Novemberwoche mit der Vorstellung von GeForce 8800 GTX und GeForce 8800 GTS rechnen. Beide Modelle basieren auf dem DirectX10-kompatiblen G80 Grafikchip und sollen ab Einführung erhältlich sein. Die jetzt genannten Spezifikationen sind beeindruckend.

Anzeige

Das neue Flaggschiff, die GeForce 8800 GTX, wird über 768 MByte GDDR3 Speicher verfügen, der über eine 384bit breite Schnittstelle angebunden ist. Zum Vergleich: bisherige Standards im High-End Bereich sind 256bit RAM-Interface und 512 MByte Speicher. Der Grafikchip taktet mit 575 MHz, der Speicher wird mit 900 MHz angesprochen. Der G80 der GeForce 8800 GTX verfügt über 128 Unified Shader Einheiten, die mit 1350 MHz laufen. Im Vergleich zur bisherigen Elite der High-End Grafikkarten sind das einige Shader-Einheiten mehr. So besitzt z.B. eine Radeon X1900 XTX 48 Pixel Shader und 8 Vertex Shader Einheiten und eine GeForce 7900 GTX 24 Pixel Shader und 8 Vertex Shader Einheiten.
Etwas unterhalb der GeForce 8800 GTX ist die GeForce 8800 GTS positioniert. Diese Grafikkarte basiert ebenfalls auf dem G80 Grafikchip, ist aber etwas abgespeckt. Der Grafikchip taktet mit 500 MHz etwas niedriger, der Speicher liegt aber ebenfalls bei 900 MHz. Die RAM-Ausstattung ist mit 640 MByte und einer 320bit Schnittstelle auch etwas geringer. Der G80 der GeForce 8800 GTS verfügt über 96 Unified Shader Einheiten, die mit 1200 MHz laufen sollen.
Sowohl GeForce 8800 GTX als auch GeForce 8800 GTS sind HDCP-geignet und unterstützen Dual-Link DVI, Video-In/Out und HDTV-Ausgabe. Beide sind mit Dual-Slot Kühlern ausgestattet.
nVidia empfiehlt für die GeForce 8800 GTX angeblich ein Netzteil mit mindestens 450 Watt Leistung. Für die GeForce 8800 GTS sollen 400W ausreichen. Im Dual-Betrieb per nVidia SLI wird vermutlich ein 800W-Netzteil empfohlen werden.

Quelle: DailyTech

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.