CPUs werden knapper

Sowohl AMD als auch Intel Prozessoren betroffen

Taiwanesische Computerhersteller und Verkäufer, darunter Acer, haben verstärkt auf zunehmende Lieferengpässe bei Prozessoren von AMD und Intel aufmerksam gemacht. Neu ist dieses Phänomen in letzter Zeit nicht – speziell seit Mitte Oktober gab es immer wieder Meldungen über CPU-Knappheit. Betroffen ist nicht nur der Desktop-Markt, sondern auch die Notebook-Sparte, bei der die Engpässe besonders stark zu spüren sind. Grund für die Knappheit: Eine deutlich erhöhte Nachfrage.

Anzeige

Quelle: Digitimes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.