Wii: Probleme an Weihnachten

Nintendo gesteht Schwachstelle der Wii-Konsole vor Weihnachten ein

Dass Nintendos Wii – oder genauer gesagt der Infrarotsensor – nicht sonderlich tolerant ist, wenn es um direkten Lichteinfall geht, war inoffiziell schon länger bekannt. Erste Probleme zeigten sich in Kaufhäusern mit starker Halogenbeleuchtung: „Blendet“ diese den Sensor, kann es passieren, dass der Controller nicht mehr richtig funktioniert. Nun, kurz vor Weihnachten, hat Nintendo den Fehler offensichtlich endlich eingestanden, bezeichnet die Problematik jedoch nicht als technischen Fehler.

Anzeige

Speziell zur Weihnachtszeit könne es laut dem Unternehmen vorkommen, dass Lichteinfall – hervorgerufen durch weihnachtliche Festbeleuchtung – zu Störungen bei der Übertragung führt. Daher empfiehlt Nintendo, keine Lichtquellen in der Nähe der Konsole aufzustellen und auch keine solchen, die über den TV-Bildschirm reflektiert werden können.

Quelle: The Inquirer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.