Update für MacBook Pro

Displays mit LED-Hintergrundbeleuchtung

Die MacBook Pro-Serie von Apple hat ein Update erfahren. Die größte Neuerung dürften die Displays darstellen, welche jetzt von sparsamen LEDs beleuchtet werden. Das Modell mit 17 Zoll kann zudem wahlweise mit einem Display ausgerüstet werden, welches die volle HD-Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln darstellen kann. Die Grafikkarte, welche die Displays ansteuert, stammt nun von nVidia und nicht mehr von ATi.

Anzeige

Als Prozessor wird jetzt ein Core 2 Duo mit 2,2 oder 2,4 GHz mit Santa Rosa eingesetzt. Die Grafikkarte ist eine nVidia GeFore 8600M GT mit 128 MByte GDDR3-Speicher (256 MByte wenn man ein Modell mit 2,4 GHz Prozessortakt wählt). Das Ugrade des 17-Zoll-Displays von 1.680 x 1.050 Bildpunkten auf die volle HD-Auflösung schlägt mit 100 Euro zu Buche, etwa 710 Euro extra muss bezahlen, wer 4 GByte statt 2 GByte Hauptspeicher haben will.

Quelle: Apple

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.