nVidia GeForce 9800 GTS & GTX

Tape-Out der neuen nVidia-GPU: Termin im November realistisch

Bereits im Juli dieses Jahres waren

Anzeige
Gerüchte
zu nVidias neuem Grafikchip „G92“ aufgetaucht. Nun berichten anonyme Quellen vom Tape-Out des G92 Chips, der Basis der späteren GeForce 9800 GTS und 9800 GTX Grafikkarten. Sollten diese Informationen stimmen, so scheint es realistisch, dass nVidia seinen Zeitplan einhalten kann und die neue Grafikkartengeneration bereits Anfang Oktober oder Ende November dieses Jahres vorstellt.

Die erste Karte mit dem neuen Grafikchip soll auf den Namen „GeForce 9800“ hören. Gefertigt wird der G92 im neuen 65nm Verfahren.
Grafikkarten mit diesem Chip werden über die neue PCI Express 2.0 Schnittstelle und eine 512bit Speicherschnittstelle verfügen. Der Grafikspeicher wäre mit 1 GByte DDR4-Speicher bestens ausgestattet, was bei nVidia eine Neuheit wäre: Bislang setzt nur ATI auf GDDR4-Speicher. Die Karten werden DirectX 10.1 unterstützen und damit auch den Anforderungen des Microsoft Service Pack 1 für Windows Vista entsprechen. Dazu kommt OpenGL 3.0 Unterstützung sowie noch besseres AA und AF. Neu soll außerdem eine besonders stromsparende Technologie sein, was angesichts der Leistungsaufnahmen aktueller Grafikkarten vielversprechend klingt.
Preislich dürften die 9800 GTS Modelle zwischen 400 und 450 US-Dollar liegen, die 9800 GTX Versionen hingegen zwischen 550 und 650 US-Dollar kosten.

Quelle: Hyperhardware

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.