IDF: Penryn am 12. November

Offiziell: Erste 45nm Prozessoren von Intel kommen am 12. November

Gestern begann das Intel Developer Forum (IDF) in San Francisco, auf dem Intel wie gewohnt zahlreiche Informationen über neue Technologien und Produkte erstmals veröffentlicht. Als erstes wurde der offizielle Starttermin für die 45nm Architektur (Codename: Penryn) genannt. Am 12. November werden laut Intel-Chef Paul Otellini neue „Server und High-End Desktop Produkte“ vorgestellt.

Anzeige

Welche CPUs genau gemeint sind, verriet Otellini nicht, aber das Desktop-Modell dürfte der Core 2 QX9650 mit vier Kernen, 3.0 GHz, 12 MByte Level-2 Cache und 1333 MHz Front Side Bus sein, über das Hartware.net gestern berichtete und von dem es zunächst nur hieß, er würde im November erscheinen. Jetzt haben wir also einen exakten Termin mit dem 12.11.
Bei den Server-CPUs werden gleich mehrere Quad-Core Xeon Modelle auf Penryn-Basis erwartet, mit denen Intel gegen AMDs neue Quad-Core Opteron (Codename: Barcelona) antritt.

Details zur Architektur von Penryn hatte Intel bereits auf dem IDF im Frühjahr verraten. Penryn Prozessoren verfügen über 410 Millionen Transistoren, während Pentium Dual-Core (Kentsfield) 582 Mio. und Core 2 Duo (Conroe) 291 Mio. Transistoren besitzen.


Moscone Center in San Francisco, Veranstaltungsort des IDF

Quelle: RegHardware

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.