Hiper Type-R Mk.II 680W Silent Netzteil

Anzeige

Einleitung

Das Hiper Type-R Mk.II 680W Netzteil (HPU-5K680) wartet wieder einmal mit einer atemberaubenden Nickel-Optik auf. „Inaudible“ – also unhörbar – lautet die werbewirksame Aussage für den integrierten 135mm-Lüfter. Das hatten wir doch schon einmal beim Hiper Type-R 580W Netzteil und dem war leider nicht so. Dazu später aber mehr. Bestechend ist zudem ein erweiterter Ausstattungsumfang: acht USB- sowie ein 1,0A Strom-Anschluss sind schon beeindruckend und vor allem sinnvoll nutzbar. Dagegen entfällt bei unserem Testmodell das bislang von Hiper bekannte, ausgezeichnete Kabelmanagement. Die Leistungsdaten von 680W Watt stellen den typischen Wert unter Dauerlast dar. Das Netzteil verfügt über aktives PFC und weist einen angegebenen Wirkungsgrad von 85% aus. Der Weitbereichseingang erlaubt den Anschluss im Bereich von 100 bis 240 Volt (Wechselstrom), ohne dass das Netzteil auf die entsprechende Eingangsspannung eingestellt werden muss. Der Peak Load Wert liegt laut Hersteller bei satten 890W. Weitere Sicherheitsfunktionen sind der Schutz gegen Überspannungen (OVP) und -stromstärken (OCP), Over Power Protection (OPP) sowie gegen Kurzschlüsse (SCP). Zudem verfügt das Netzteil über eine aktive PFC der F3 Generation. Der Power Good Wert lag bei 280ms.

Kein Kabelmanagement, dafür 8 USB- sowie Charger-Port



Links außen Dual-USB-Kabel zum Anschluss an das Mainboard

Das ATX 2.2 Netzteil hat einen 24-Pin ATX-Anschluss für nach ATX 2.2 Spezifikation betriebene Mainboards und ist nicht mehr abwärtskompatibel ausgestattet. Für Dual-CPU Server-Betrieb ist das Netzteil ebenfalls freigegeben und unterstützt den Betrieb von AMD- und Intel-Systemkomponenten. Der Dual-VGA Betrieb per SLI oder CrossFire ist ebenfalls ausgewiesen. Die Anschlussmöglichkeiten sind mannigfaltig und den Merkmalen zu entnehmen. Die Kabellängen sind ausreichend lang bemessen. Zu bemerken ist ebenfalls die noch kompakte Bauart und das Gewicht von rund 2,4kg. Zudem sind zwei PCI Express 6-Pol Anschlüsse Standard-Ausstattung. Des Weiteren gibt es einen PCIe 8-Pol Anschluss und dazu einen 8-Pol auf 6-Pol PCIe-Adapter. Damit sollte der Betrieb, ob mit Dual-PCIe 6-Pol oder Dual-PCIe 8-Pol sicher gestellt sein. Die Lüfterregelung erfolgt progressiv, wie allgemein üblich steigert sich die Lüfterdrehzahl Last- und Temperaturabhängig ab ca. 60% Auslastung. Die Rotationsgeschwindigkeit liegt bei nicht gerade Ultra-Silent-tauglichen min. 1000 bis 1800 U/Min. Ein Kaltgerätekabel mit Adapter ermöglicht den Einsatz des beigelegten Europa- oder US-Steckers. Vier Towerschrauben runden den Lieferumfang des in der bekannten Kunststoff-Box gelieferten Netzteils sinnvoll ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.