Toshiba: PS3-Chip im Fernseher

Zooming, Upscaling, parallele Streams

An der Entwicklung des Cell-Chips für die PlayStation3 (PS3) war auch Toshiba beteiligt. Bisher hat die Firma aber noch keine eigenen Produkte mit dem Chip ausgestattet. Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat Toshiba nun einen Fernseher vorgestellt, in dem der PS3-Chip Verwendung findet. Und zwar zum hochskalieren von SD-Inhalten auf HD und zum Zoomen bei HD-Inhalten.

Anzeige

Hierbei dürfte es sich aber kaum um eine normale Interpolation handeln, denn für diese bräuchte man nicht die Rechenleistung eines Cell-Prozessors. Viel realistischer ist da schon, dass Toshiba für das Zoomen und Upscaling ein Super Resolution-Verfahren einsetzt. Dabei werden Informationen aus den vorhergehenden und nachfolgenden Bildern verwendet um zusätzliche Details zu berechnen.

Eine weitere Anwendung ist das gleichzeitige Anzeigen mehrerer Streams auf dem Bildschirm. Bei einer Demo sollen 48 Kapitel eines Videos in Standard Definition (SD)-Auflösung gleichzeitig als Thumbnails angezeigt worden sein. Bei der Auswahl einer der Clips wurde dieser vergrößert und 16 der kleinen Clips liefen weiter. Bei HD-Inhalten sollen sich auf diese Weise sechs Videos gleichzeitig zeigen lassen.

Quelle: PCworld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.