Emtec ruft USB-Sticks zurück

Fehler in Produktion der C150-Serie

USB-Sticks der C150-Serie von Emtec sind im Zeitraum von November 2007 bis Anfang Januar 2008 mit einem Produktionsfehler in den Handel gekommen. Der Fehler tritt auf, wenn einzelne Dateien übertragen werden, die größer sind als 1 Gigabyte oder bei der Übertragung von mehr als 1.000 kleinen Dateien. Auf manchen USB-Sticks wurden mehr als 64 Unterordner angelegt.

Anzeige

Die fehlerhaften USB-Sticks wurden vom Hersteller zurückgerufen und befinden sich nicht mehr Handel. Wer einen der betroffenen Sticks besitzt soll ihn im Laden, in dem er gekauft wurde, problemlos umtauschen können. Zudem hat dexxon, die Firma hinter Emtec, die Qualitätssicherung in der Produktion aufgrund des Vorfalls deutlich erweitert.

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.