CeBIT: Neue Gehäuse von GMC

Innovative PC-Gehäuse und Design-Studien aus Korea

Hartware.net hat bereits zwei Gehäuse von GMC getestet (R-2 und X-22). Auf der CeBIT hat der koreanische Hersteller nun eine Reihe neuer Produkte vorgestellt. Dazu gehören neben in Kürze erscheinenden Weiterentwicklungen z.B. vom R-2 ‚Toast‘ mit vertikalem optischen Laufwerk auch einige Experimente und Design-Studien.

Anzeige

GMC will mit solchen Versuchen zum Einen entsprechendes Feedback provozieren und zum Anderen natürlich testen, ob solche Gehäuse wohl auf dem Markt ankommen würden.
Vom R-2 ‚Toast‘ gab es mit R-3 ‚Corona‘ und R-4 ‚Bulldozer‘ gleich zwei Nachfolger, wobei letzterer schon sehr verspielt wirkt. Das K-2 ‚Ebony‘ erinnert an das von LG bekannte „Chocolate-Design“. Während ‚Frog‘ einer Mini-Steroanlage ähnelt, ist ‚Trash‘ einem Mülleimer bzw. Schredder nachempfunden. ‚Chess‘ stellt dagegen ein optisches Highlight dar und dürfte sowohl in Wohnzimmern als auch auf Schreibtischen gut aussehen.

GMC R-3 'Corona'
GMC K--2 'Ebony'
GMC R-4 'Bulldozer'
R-4 'Bulldozer' in verschiedenen Farben
GMC 'Frog' Design-Studie
GMC 'Trash' Design-Studie
GMC 'Chess' Design-Studie
GMC 'Chess' Design-Studie

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.