CeBIT: SSDs von Super Talent

32 GByte für unter 200 Euro, 16 GByte für 120 Euro

Der Markt für Solid State Disks (SSDs) scheint sich langsam für den Privatkunden zu öffnen. So will Super Talent in wenigen Wochen eine Reihe von Consumer-SSDs in den Handel bringen. Diese unterscheiden sich von den SSDs für den professionellen Einsatz hauptsächlich durch ihr ansprechendes Äußeres und den Einsatz von günstigem Multi Level Cell (MLC)-Speicher. Dennoch sollen die Übertragungsraten bei bis zu 65 MByte/sec lesend und 50 MByte/sec schreibend liegen.

Anzeige

Für den Privatkunden sicher am interessantesten ist der Preis. Hier wurden uns rund 120 Euro für das Modell mit 16 GByte und unter 200 Euro für die Variante mit 32 GByte genannt. Die angebotenen Kapazitäten sollen bei 8 bis 128 GByte liegen, die Formfakturen bei 1,3″, 1,8″, 2,5″ und 3,5 Zoll. Dabei werden die SSDs mit 1,3″ nur mit IDE erhältlich sein und nur mit 28 MByte/sec lesen und 26 MByte/sec schreiben können. Die SSDs mit 1,8″ und 2,5″ werden sowohl mit IDE- als auch mit SATA2-Anschluss vertrieben während die SSDs mit 3,5″ nur für die SATA2-Schnittstelle erhältlich sein werden.

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.