Alienware: Neuer Area-51

Leistungsstark: Alienware verbaut GeForce 9800 GX2 im Area-51

Alienwares bisheriges Flaggschiff, der Area-51 7500, heißt ab sofort nur noch „Area-51“ und kann gleichzeitig auch mit neuer High-End Hardware aufwarten. In Sachen Grafik setzt man auf die aktuelle GeForce 9800 GX2, die sogar noch auf einfache Weise übertaktet werden kann. Beim Mainboard baut Alienware auf eine nForce 790i Ultra SLI basierte Variante – der Einsatz aktuellen DDR3-Speichers ist hier entsprechend möglich.

Anzeige

Die restliche Hardware kann wie immer relativ frei gewählt werden: Es stehen Intel Core 2 Duo-, Quad- und Extreme-Prozessoren zur Wahl, die Festplattenkapazität kann auf bis zu 4 TByte aufgestockt werden. Mit einem Blu-ray Laufwerk gibt es außerdem die neueste HD-Technik mit dazu. Grenzen setzt bei diesem Gaming-PC entsprechend nur der Geldbeutel. Die Preise für den neuen Area-51 beginnen bei rund 1800 Euro, lassen sich aber problemlos verdoppeln.


Quelle: Pressemeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.