Optimus Maximus: Die Zukunft

Nur noch ein Display, aber unter $800

Die Tastatur mit vielen kleinen Displays „Optimus Maximus“ ist leider sehr teuer. Mit Displays auf allen Tasten muss man satte 1257 Euro hinlegen. Man arbeitet bei Art.lebedev daher an einer deutlich günstigeren Variante, die für 800 US-Dollar verkauft werden könne. Die Idee: Nicht mehr jede Taste mit Display versehen, sondern ein Display für alle Tasten.

Anzeige

Damit man aber nicht auf einer glatten Oberfläche Tippen muss werden transparante Tasten über das Display gelegt. Dadurch soll man das Gefühl einer normalen Tastatur behalten und gar nicht merken, dass unter den einzelnen Tasten ein einziges, großes Display arbeitet.

Man hofft, mit der Produktion Ende des Jahres oder Anfang 2009 beginnen zu können. Und an eine kabellose Variante mit organischem Display denkt man bei Art.Lebedev auch schon nach. Das ist aber noch Zukunftsmusik.

Der Upravlator, auf dem das neue Konzept basiert

Quelle: Optimus LJ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.