Nvidia: Kein Interesse an VIA

Nvidia: Wir wollen VIA nicht kaufen!

Bereits in der Vergangenheit hatte es immer wieder Spekulationen darüber gegeben, ob Grafikchiphersteller Nvidia möglicherweise VIA aufkaufen wolle. CEO Jen-Hsun Huang machte nun deutlich, dass Nvidia kein Interesse daran habe, VIA zu kaufen. Stattdessen wollte man sich weiterhin auf den Grafikmarkt konzentrieren – Prozessoren seien für das Unternehmen angeblich nicht interessant. Letzteres wäre jedoch der Hauptgrund für Nvidia bei VIA einzusteigen, seitdem Intels Larrabee-Ankündigung eine potentielle Gefahr für den Grafikchiphersteller darstellt.

Anzeige

Quelle: IT Examiner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.