Microsoft: Sag‘ Tschüss zum Laser

Neue Mäuse mit neuer "Blue Track" Abtastung am 9. September

Der Sprung von der Kugelmaus zu den aktuellen Techniken mit der optischen bzw. Laser-Abtastung war enorm. Wer nutzt heute noch die vergleichsweise leicht verdreckenden und unpräzisen Kugelmäuse? Kann man sich das Spielen am PC ohne optische Mäuse heutzutage überhaupt noch vorstellen? Jetzt verspricht Microsoft eine neue Technologie für Mäuse. Auf seiner amerikanischen Website reizt die Hardware-Gruppe von Microsoft den Besucher mit der Aussage „Say Goodbye to Laser“.

Anzeige

Demnach wird Microsoft am 9. September mehr verraten, aber neugierige Anwender haben bereits mehr Informationen ausgegraben. Auf Amazon.de war kurzfristig eine neue Maus von Microsoft gelistet – sogar mit Bild. Dabei handelt es sich um eine kompakte und kabellose „Explorer Mini Mouse“ für Notebooks mit „Blue Track“ Technologie. „Blue Track“ setzt offenbar auf eine blaue LED in Kombination mit einer Linse mit besonders weitem Abtastwinkel, was auf mehr Oberflächen als mit gängigen optischen und Lasermäusen funktionieren soll.
Microsoft scheint „Blue Track“ aber vorrangig für den mobilen Sektor vorzusehen, so dass dies mitnichten das Ende der Lasermäuse darstellt. Es gibt ja derzeit auch noch keinen Grund Lasermäuse abzuschaffen, schließlich funktioniert die Technologie hervorragend.

Microsoft Blue Track Teaser
Microsoft Explorer Mini Mouse mit Blue Track

Quelle: Engadget

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.