VGA-Skalierung mit Intel Core i7 und Core 2

Anzeige

Einleitung

Wir testen neue Mainboards und Prozessoren oftmals mit einer Geforce 9800 GTX. Zugegeben, dieses Modell ist nicht eine der aktuell schnellsten Grafikkarten, sondern befindet sich im oberen Mittelfeld. Da uns nicht stets die schnellsten Grafikkarten zu Verfügung stehen, müssen wir diesen Schritt leider gehen, um die Vergleichbarkeit der Benchmarks sicher zu stellen. Da das Feedback aber immer mehr verlangt, CPUs und Mainboards mit moderneren Grafikkarten zu testen, wollen wir in diesem Artikel den Zusammenhang zwischen CPU und Grafikkarte näher untersuchen.

Dazu haben wir drei verschiedene Prozessoren ausgewählt: Den Intel Core i7 920, den Core 2 Duo E8600 und den Core 2 Quad Q9300. Als Grafikkarten kommen die ASUS EN9800GTX TOP und die XFX GeForce GTX 280 670M XXX zum Einsatz.
Also nochmal zusammengefasst: Wir wollen untersuchen, wieviel jede Prozessorarchitektur von der schnelleren GeForce GTX 280 gegenüber einer 9800 GTX profitiert. Die absoluten Benchmarkergebnisse zwischen den Systemen sind nur bedingt vergleichbar, da wir unterschiedliche Mainboards und Arbeitsspeicher einsetzen mussten.

Die Testsysteme im Überblick:

Testsystem Core i7

  • CPU: Intel Core i7 920 ES @2,66 GHz
  • RAM: 3x 1GB takeMS DDR3 @1333-9-9-9-24
  • MB: ASUS P6T Deluxe

Testsystem Core 2

  • CPU: Intel Core 2 Duo E8600 @3,33 GHz
  • CPU: Intel Core 2 Quad Q9300 @2,50 GHz
  • RAM: 2x 1GB A-DATA DDR2 @1066-5-5-5-15
  • MB: ASUS Rampage Formula

Gemeinsame Komponenten

  • Netzteil: Silverstone Decathlon 700W
  • Grafikkarte 1: ASUS EN9800GTX TOP (Treiberversion 180.48)
  • Grafikkarte 2: XFX GTX280 670M XXX (Treiberversion 180.48)
  • HDD: WD1600 – 160GB
  • Betriebssystem: Windows Vista 64Bit

Marc Kaiser

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.