Passiv gekühlte Radeon HD 4670

Sapphire Ultimate HD 4670 mit 512 MByte und lautloser Heatpipe-Kühlung

Es ist schon eine Weile her, dass Sapphire eine neue Grafikkarte mit dem Beinamen ‚Ultimate‘ auf den Markt gebracht hat. In Kürze wird es wieder ein solches, passiv gekühltes Modell geben. Die Sapphire Ultimate HD 4670 läuft mit dem Standard-Chiptakt einer Radeon HD 4670, besitzt aber einen langsameren Speichertakt.

Anzeige

Statt mit 1000 MHz werden die 512 MByte GDDR3-Speicher nur mit 873 MHz angesprochen, was ein wenig Spieleleistung kosten dürfte.
Der große Kühlkörper verfügt über zwei Heatpipes, um die Wärme von Grafikchip und -speicher abzuleiten und eine effektive geräuschlose Kühlung zu gewährleisten.
Bei den Anschlüssen zeigt sich die von Sapphire als „ideal für HTPC und Allround-PCs“ gedachte Grafikkarte flexibel und besitzt VGA, DVI und HDMI. Durch den im Grafikchip integrierten Audioteil kann über HDMI wie üblich auch 7.1-Sound ausgegeben werden.
Die Sapphire Ultimate HD 4670 ist ab etwa 80 Euro erhältlich.

Sapphire Ultimate HD 4670
Sapphire Ultimate HD 4670
Sapphire Ultimate HD 4670
Sapphire Ultimate HD 4670

Quelle: Sapphire

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.