Nvidias Hybrid-SLI am Ende?

GeForce GTX 285 und GTX 295 ohne Stromspartechnik HybridPower

Hybrid-SLI und insbesondere HybridPower als Teil davon ist eine Technologie von Nvidia, die es bei entsprechender Grafikkarte und Mainboard ermöglicht, die Grafikkarte im 2D-Betrieb abzuschalten und stattdessen den IGP (Integrated Graphics Processor) des Mainboards die Bildausgabe rendern zu lassen. Was als effektive Stromsparmaßnahme gedacht war, konnte sich jedoch bis heute nicht wirklich durchsetzen. Die zwei neuesten Modelle GeForce GTX 285 und GTX 295 kommen sogar gänzlich ohne HybridPower daher.

Anzeige

Da Nvidia bisher auch keine Pläne über neue Desktop-Chipsätze preisgegeben hat, könnte dies das unvermeidliche Ende von HybridPower im Retail-Markt bedeuten.
Im OEM-Segment besteht hingegen mehr Hoffnung. Voraussetzung dafür ist, dass sich Nvidias Chipsets gut verkaufen und die Hersteller Interesse an HybridPower zeigen.

Quelle: Computerbase.de

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.