Intel beschleunigt seine SSDs

Firmware-Update für X25-M & X18-M gegen schleichende Verlangsamung

Im Februar hatte ein Test gezeigt, dass die Intel X25-M (und X18-M) Solid State Drives (SSD) mit Multi-Level-Cell (MLC) Flash-Speicher mit der Zeit und bei intensiver Nutzung „erheblich langsamer“ wurden. Intel hatte dies zunächst zurückgewiesen, jetzt aber doch ein Firmware-Update für diese SSDs herausgegeben, das diesem Phänomen entgegenwirkt.

Anzeige

Die neue Firmware „implementiert einige kontinuierliche Verbesserungen und Optimierungen bei den Drive-Algorithmen“, so Intel.
Ein Test der neuen Firmware zeigte bereits, dass das Problem der hohen Fragmentierung und der daraus resultierenden deutlich – um über 50 Prozent – niedrigeren Schreibleistung behoben wurde. Intel hat den gefundenen Fehler in seinen MLC-SSDs nun also korrigiert. Nach Einspielen der neuen Firmware stieg die Schreibleistung des zwei Monate alten SSD wieder an – von 30 auf 76 MByte/s. Auch Belastungstests waren kein Problem.
Intel empfiehlt, vor dem Einspielen der neuen Firmware die Daten zu sichern.

Quelle: The Tech Report

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.