Radeon HD 4890 X2 kommt doch?

Grafikkartenhersteller planen angeblich Dual-Chip Radeon HD 4890 X2

AMD selbst hatte bislang immer zu Protokoll gegeben, dass noch keine Pläne für eine Radeon HD 4890 X2 existieren bzw. man noch nichts dazu sagen könne. Jetzt berichten Quellen aus Taiwan angeblich, dass dortige Hersteller ihre Designs für eine Dual-Chip Grafikkarte auf Basis zweier Radeon HD 4890 bereits fertig haben. Dem Problem des hohen Strombedarfs soll mit zwei 8-Pin Stromanschlüssen für das Netzteil begegnet werden.

Anzeige

Mit zwei 8-Pin Stromanschlüssen kann man insgesamt 375 Watt allein nur für die Grafikkarte abdecken – 75 Watt über den PCI Express Bus und jeweils 150 Watt pro 8-Pin Anschluss.
Bislang gibt es noch keine Grafikkarte mit zwei 8-Pin Stromanschlüssen, aber die Hersteller machen sich darüber keine Sorgen mehr. Nach ihrer Ansicht hat jedes aktuelle und vernünftige Netzteil zwei 8-Pin und zwei 6-Pin Stromanschlüsse für Grafikkarten, um auch Systeme mit zwei Karten (ATI CrossFire oder Nvidia SLI) befeuern zu können. Die meisten Netzteile mit mehr als 700 Watt hätten sogar drei 8-Pin und drei 6-Pin Konnektoren für Triple-SLI.
Angeblich hat ein ATI-Partner bereits Pläne für übertaktete Radeon HD 4890 X2 Grafikkarten mit 2 und 4 GByte GDDR5-Speicher sowie einem Chiptakt von 1 GHz. Standard ist 850 MHz.
Eine Radeon HD 4890 X2 mit 2 GByte könnte sogar mit einem 8-Pin und einem 6-Pin Stromanschluss auskommen, wohingegen man die 4-GByte-Version mit zweimal 8-Pin erwarten dürfe.

Radeon HD 4890

Quelle: BSN

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.