HP ruft 70.000 Akkus zurück

Verkauft zwischen August 2007 und März 2008

HP hat eine Rückrufaktion gestartet für rund 70.000 Notebook-Akkus die im Zeitraum von August 2007 bis März 2008 verkauft wurden. Die betroffenen Akkus können sich überhitzen. Betroffene Geräte lassen sich anhand der Produktnummer erkennen, die auf der Unterseite des Notebooks auf einem Aufkleber zu finden ist (siehe Bild). Eine vollständige Liste aller bisher von Rückrufaktionen erfassten Notebooks findet sich hier.

Anzeige

Quelle: HP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.