Grafikchip-Markt erholt sich 2010

328,4 Millionen Grafikchips 2009, im Jahr 2010 398,9 Millionen

Die Analysten von Jon Peddie Research sehen dieses Jahr im Grafikchip-Markt einen heftigen Einbruch. Der Stückzahlenabsatz soll auf 328,4 Millionen zurückgehen, im Vergleich zum Vorjahr wäre dies ein Verlust von rund 12 Prozent. 2010 soll der Rückschlag mit 398,9 Millionen verkauften Grafikchips aber schon wieder vollständig ausgeglichen sein. Dies würde eine Steigerung der Verkaufsmenge um 21,5 Prozent im Jahr 2010 bedeuten. Ob man allerdings zum jetzigen Zeitpunkt eine solche Prognose abgeben kann, bleibt abzuwarten.

Anzeige

Quelle: Jon Peddie Research

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.