Dell: 12-Zoll-Netbooks verschwinden

Nun folgt das Aus für das Inspiron Mini 12

Dell schickt sein Inspiron Mini 12 in Rente: Das Netbook stellte ehemals das erste 12-Zoll-Netbook mit Intel-Atom-CPU dar. Das Mini 12 war zudem das erste Netbook, welches auf einen Atom Z statt der verbreiteten N-Serie setzte. Die Ankündigung der Einstellung des Inspiron Mini 12 kommt erwartet: Wenige Monate zuvor pensionierte Dell auch sein Mini 9 mit 8,9-Zoll-Bildschirm. Laut eigenen Aussagen will sich das Unternehmen nun auf Netbooks mit 10-Zoll-Displays beschränken.

Anzeige

Die Ära der Netbooks mit „großen“ Bildschirmen neigt sich dem Ende zu, um den Unterschied zwischen Netbooks und CULV-Notebooks deutlich zu machen. Auch Acer und MSI wollen in Kürze ihre Netbooks mit 11,6- (Aspire One 751) bzw. 13,4-Zoll-Bildschirm (X-Slim X320) einstellen.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.