Corsair X128 Extreme Series SSD

Anzeige

Einleitung

Nachdem wir das letzte Mal eine Mushkin Europe Series 3 mit einem Samsung Controller getestet haben, ist diesmal ein Solid State Drive von Corsair an der Reihe, also ebenfalls eine SSD von einem eigentlich für Hauptspeicher bekannten Hersteller.
Es handelt sich um die neue X128. Sie basiert auf dem Indilinx Barefoot Controller und bietet eine Kapazität von 120 Gigabyte.


Corsair X128

Verfügbar ist das Laufwerk ab etwa 300 Euro und liegt damit auf dem Niveau der Mitbewerber. Doch kann es sich auch gegen diese Durchsetzen? Dies klären wir in diesem Review.

Testsystem

  • CPU: Core i7 920 – Turbo off, Energiesparmaßnahmen deaktiviert
  • RAM: 3x 2GB Corsair DDR3 @1066-7-7-7-20
  • Netzteil: Silverstone Decathlon 700W
  • Grafikkarte: XFX GTX280 (Treiberversion 180.48)
  • HDD: WD1600 – 160GB
  • SATA Controller: ICH 10R – AHCI
  • Betriebssystem: Windows Vista 64bit

Diese Konfiguration sollte selbst die schnellen SSDs nicht ausbremsen und ist auch für zukünftige Laufwerke geeignet, die über PCI Express angeschlossen werden.

Marc Kaiser

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.