Schneller booten mit UEFI

BIOS-Nachfolger benötigt nur 1,37 Sekunden zur Initialisierung

Der BIOS-Hersteller Phoenix hat auf der IDF zwei Laptops mit UEFI (Unified Extensible Firmware Interface) gezeigt. UEFI soll das traditionelle BIOS in naher Zukunft ersetzen. Bei der Vorführung konnte ein Lenovo T400 Notebook bereits nach 1,37 Sekunden mit dem Laden des Betriebssystems starten. Dank einer verbauten SSD war Windows 7 somit in knapp 10 Sekunden betriebsbereit. Heutige Mainboards können schon allein für die Initialisierung des BIOS bis zu 20 Sekunden benötigen.

Anzeige

Es existiert auch ein Video, welches UEFI in Aktion zeigt:

Quelle: Engadget

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.