Japan: PSP- / Wii-Verkäufe steigen

PSPGo und "Wii Fit Plus" kurbeln Verkäufe an

In Japan sind die Verkäufe des Sony Handhelds, der PSP, gestiegen: Nach Veröffentlichung der PSPGo konnte sich die Konsole im Land der aufgehenden Sonne diese Woche 51.215 mal verkaufen. Das entspricht einer Steigerung von 200 % gegenüber der Vorwoche. Das gleiche trifft auf die Nintendo Wii zu. Hier sorgte das Erscheinen von „Wii Fit Plus“ für steigende Verkäufe – 35.392 mal wanderte die Wii in Japan diese Woche über die Ladentheke.

Anzeige

In Deutschland erscheint „Wii Fit Plus“ am 30. Oktober, in Japan verkaufte sich der Titel bereits über 340.000 mal.

Auch für die PS3 sieht es dank des anhaltenden Interesses an der PS3 Slim gut aus: Die Konsole verkaufte sich 37.538 mal. Abgeschlagen liegt Microsofts Xbox 360 mit 4.244 verkauften Einheiten auf dem vorletzten Platz vor Sonys PS2 mit 2.179 abgesetzten Konsolen.

Die Führung geht weiter an das Nintendo DSi. Das Handheld wechselte 53.293 mal den Besitzer.

Quelle: TechRadar

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.