Touch-Mini von HP

10-Zöller mit optionalem Touchscreen ab März erhätlich

Pünktlich zur bevorstehenden CeBIT Anfang März frischt Hewlett-Packard sein Netbook-Angebot auf. Mit dem Mini 5102 soll ab März ein hochwertiges Netbook mit optionalem Touchscreen verfügbar sein. Das kompakte 10,1-Zoll Gerät soll sich außerdem durch sein hochwertiges Vollmetallchassis von der Masse abheben.

Anzeige

Hardwareseitig setzt man auf den Intel Atom N450 (1,66 GHz) CPU und bis zu 2 GByte RAM. Der Käufer kann dann zwischen Displays mit einer Auflösung von 1024×600 und 1366×768 wählen oder zum derzeit noch nicht genau spezifizierten Touchscreen greifen.
HP verspricht mit dem (optionalen) Sechs-Zellen-Akku eine Betriebszeit von bis zu elf Stunden.
Softwareseitig setzt man auf Windows 7, wobei hier – je nach Wunsch – verschiedene Editionen von Starter bis Professional mitgeliefert werden können. Um in Sekundenschnelle auf Emails und Web zu zugreifen, ohne Windows booten zu müssen, liefert HP seine schlanken Softwarelösungen QuickLook3 und QuickWeb mit.
Die unverbindliche Preisempfehlung wird bei rund 440 Euro angesetzt.





Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.