ASUS: ARES und 5870 Matrix

Neue High-End Grafikkarten auf Radeon-Basis kommen im zweiten Quartal

Auf der CeBIT zeigt ASUS u.a. zwei neue Grafikkarten auf Basis der High-End Chips von AMD. ARES ist praktisch der Nachfolger der MARS und setzt zwei Radeon HD 5870 auf einer Platine ein. Dazu kommen insgesamt 4 GByte Speicher (2 pro Grafikchip). Dieses Modell wird auf 1000 Stück weltweit begrenzt sein. Wer es günstiger mag, der interessiert sich vielleicht für die ASUS Matrix 5870, eine übertaktete Radeon HD 5870.

Anzeige

Die ASUS Matrix 5870 läuft mit einem Chiptakt von 894 statt 850 MHz. Dazu kommt die allen Grafikkarten der Matrix-Serie mitgelieferte Tuning-Software iTracker, mit der nicht nur Taktraten und Lüftergeschwindigkeit, sondern auch zahlreiche andere Einstellungen wie spezielle Spannungen angepasst werden können.
Sowohl ASUS ARES als auch Matrix 5870 werden laut Hersteller voraussichtlich im zweiten Quartal erhältlich sein und verfügen über etwas andere Anschlüsse als die üblichen Radeon HD 5800 Grafikkarten. Ein DVI-Anschluss wurde eingespart, es gibt also nur noch jeweils einmal DVI, HDMI und DisplayPort.
Preise für ASUS ARES und Matrix 5870 sehen noch nicht fest.

ASUS ARES
ASUS Matrix 5870
ASUS Matrix 5870
ASUS ARES

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.