Roboter mit Muskeln und Skelett

Sehr beweglicher Roboter entwickelt

An der Universität Tokyo haben Wissenschaftler einen Roboter entwickelt, der über ein annäherend menschliches Skelett sowie künstliche Muskeln verfügt. Ziel der Forscher ist es die Technik weiterzuentwickeln, um Roboter zu konstruieren, die ähnlich agil mit ihrer Umwelt interagieren können wie Menschen. Die größte Innovation des aktuellen Modells „Kojiro“ ist die flexible Wirbelsäule, die ihm großen Bewegungsspielraum eröffnet. Strukturen, die Sehnen ähneln und über Motoren ange- oder entspannt werden, erweitern die Mobilität des Roboters enorm.

Anzeige

Auch die verwendeten Motoren sind besonders leicht und effizient, genau wie die Materialien aus denen Kojiro besteht. Der größte Nachteil des künstlichen Skeletts und der Muskeln besteht aktuell noch in der Kontrolle des Körpers, da die Berechnungen für Bewegungen sehr komplex sind. Um Algorithmen zur Kontrolle zu entwickeln, setzt die Universität Tokyo daher auf Schritt-für-Schritt-Lernprozesse, um die Parameter in kleinsten Details abzustimmen. Erst nach und nach werden so komplexe Bewegungsabläufe möglich.

Mit der Zeit soll auf diese Weise eine sehr präzise Kontrolle der einzelnen Gliedmaßen möglich sein. Man darf gespannt sein, wie es mit Kojiro weitergeht. Ein Video zeigt den Roboter bereits im Einsatz:


Quelle: IEEESpectrum

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.