Unendlich viele USB-Ports?

Design-Konzept will USB-Stecker aufeinander stöpseln

Während sich USB 3.0 langsam aber sicher verbreitet und dem Standard zu einem Geschwindigkeitsrausch verhilft, bleibt ein Problem bestehen: Bei zu vielen Peripheriegeräten gehen Anwendern rasch die Anschlüsse aus. Statt des Standard-USB-Hubs wünscht sich Designer Gonglue Jiang eine neue Lösung – das Aufeinanderstecken unendlich vieler USB-Kabel. Sein Design sieht auf jedem USB-Steckerende einen weiteren Port für den nächsten Anschluss vor. Durch verschiedene Farben sollen die Geräte trotzdem identifizierbar bleiben.

Anzeige

Die Idee an sich wirkt bequem, maximal dürften jedoch drei bis vier Geräte möglich sein, da den kombinierten USB-Steckern sonst die Puste ausgehen dürfte. Es handelt sich hier jedoch ausdrücklich um ein Design-Konzept und es ist offen, ob daraus je ein Produkt werden könnte.


Quelle: YankoDesign

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.