Fermi-Ausbeute noch unter 50 %?

TSMC hat weiter Probleme mit dem 40-Nanometer-Prozess

Es ist seit längerem bekannt, dass die GeForce GTX 480 nicht über die zuerst erwarteten 512 CUDA-Cores verfügen wird, sondern mit 480 Einheiten punkten soll. Die Gründe für diese Einschränkung sollen nicht nur an Nvidia selbst, sondern auch an den immer noch bestehenden Fertigungsproblemen des 40-Nanometer-Verfahrens seitens TSMC liegen. So liegt die Chip-Ausbeute für die GTX 470 und 480 angeblich weiterhin unter 50 %. Durch die Reduzierung der CUDA-Cores konnte man die Ausbeute leicht verbessern. Nvidia selbst kommentierte diese Neuigkeiten nicht.

Anzeige

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.